Mittwoch, 13. November 2013

alte Verkaufsvitrine

Wir waren ja im Sommer in Frankreich und natürlich habe ich auch einiges mitgebracht. Vieles muss noch aufgearbeitet werden (gestrichen), einiges kommt aber demnächst in´s Lädchen.
In diese alte Verkaufsvitrine bin ich sehr "verliebt" und behalte sie - erstmals :) Ich habe auf der Innenseite ein Stück Original Tapete aus den 70er Jahren befestigt, ich liebe ja gerade Dinge aus den  50er, 60er und 70er Jahren sehr. Die Vitrine hing einstmals in einem Frisiersalon, so riecht es innen auch. Eine Mischung aus kosmetischen und chemischen, ich kann es schwer beschreiben, hab schon allerhand versucht, den Geruch zu minimieren. Ich möchte ihr ungern den alten Charme durch Komplettentfernung des alten Lackes nehmen. Weiß jemand einen Rat?




Bei diesen tollen Stuhl, in welchen es sich sehr bequem sitzen lässt, bin ich mir noch nicht sicher, ob ich ihn streiche oder eben im Original Holzton belasse.....


Süße handmade Dinge aus dem "vintage Kinderzimmer" wie Häschen, Elefanten und Co. wird es im Lädchen nicht weiter geben, da eine CE Kennzeichnung für Kinderspielzeug in Deutschland Pflicht ist und diese Beantragung und Kosten in keinem Verhältnis mit meiner angefertigten Stückzahl stehen. Schade, dafür aber ein "Hoch" auf die Massenware made in China.




Ganz verrückt bin ich gerade auch nach alten 70er Jahre Steppdecken, ordentliche findet man aber nicht so leicht. Desto mehr freue ich mich, über meine 4 "Fundstücke"

Kommentare:

Rosa Lia hat gesagt…

Hallo - sieht wieder maltoll aus diese Vitrine istein Hingucker. Hast Du es schon mit Essig oder Kaffesatz probiert? Bei einfachen Gerüchen soll das helfen. In meiner Vitrine - in der riecht es nach dem Lack / Farbe - hat es aber auch nichts genützt. LG Rosa

Gerne Wieder hat gesagt…

Ich würde auch sagen, Kaffee!
Das soll helfen. Hat bei uns schon einige Gerüche vernichtet. Einfach ein paar Pads in den Schrank legen.
Ob es natürlich bei alter Chemie hilft....?!?!
GLG Antje